Bruststraffung

Brustlifting und Bruststraffung in München:

druckvoll die Technik – atemberaubend das Dekolleteé

Die futuristisch aussehenden Brustschalen werden einfach aufgesetzt und sind ganz bequem. Sie sind über einen Schlauch mit einem Behandlungsgerät, dem SPM, verbunden.

Wahrend der Behandlung entsteht in den Schalen ein rhythmischer Unterdruck (Vakuum). Das alles wird individuell und vollautomatisch geregelt.

Im Wechsel wirken Unterdruck und positiver Druck auf das Gewebe und auf die Blut- und Lymphgefäße.

So können die Durchblutung und der Lymphfluss stimuliert werden. Das hat einen positiv anregenden Einfluss auf den Stoffwechsel von Haut und Bindegewebe, wie bei einer intensiven Massage, jedoch ohne Druck und unglaublich angenehm.

Dieses Verfahren ist patentiert.